Der Grund für gute Kleidung ist nicht der Stoff, es ist der Schneider – b4dynamics ist der richtige Schneider für uns.

Berk Noyan, CEO

Unternehmensprofil

Berteks Tekstil A.Ş. ist seit 1922 ein in der vierten Generation familiengeführtes Unternehmen mit Standort in Bursa, Türkei, das Stoffe für die Textilindustrie produziert. Aktuell arbeiten rund 700 Mitarbeiter in der 80.000 m2 großen Fertigungsstätte von Berteks Tekstil das Teil der Berteks Unternehmensgruppe ist und kontinuierlich wächst. Das Unternehmen exportiert 85% seiner Heimtextilien in mehr als 50 Länder auf 5 Kontinenten, darunter Europa, Australien und die USA. Die über 100 Jahre Erfahrung, gepaart mit neuen Technologien, ausgezeichnetem Kundenservice und hohen Qualitätsstandards machen Berteks zu einem der führenden Unternehmen der Textilindustrie.

Übereinstimmend mit seiner Kernmarkenstrategie hat Berteks Tekstil eine breite Palette registrierter Untermarken zusammengeführt: Dolce Vita, Startül, Pescofil, Secure, Pescreen, Blocky, Acusta, Plicell, W-All, und Verty, die Deko-, Möbel- und Hemdstoffe, dekorative Stoffe, Stoffe mit Beschichtung, unterschiedlichste Vorhänge und technische Textilien anbieten.

Berteks Tekstil schafft mit seinen hochwertigen, funktionalen und innovativen Produkten, die mit umweltfreundlichen Verfahren hergestellt werden, einen Mehrwert für seine Stakeholder und bringt Stil in die Wohnumgebung.

Das Unternehmen verwaltet seine Branding- und Institutionalisierungsprozesse hierfür mit Turquality.

Das Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens entwickelt innovative Produktprozesse und sorgt unterstützt durch die Berteks Academy für eine kontinuierliche Mitarbeiterentwicklung hinsichtlich Qualifikationen und Kompetenzniveau der Mitarbeiter. Außerdem nimmt Berteks an zahlreichen sozialen Projekten teil.

Die Herausforderungen | Multiple Softwaresysteme und Dateninkonsistenzen

Historisch gewachsen wurden bei Berteks lokale Systeme genutzt, die das Unternehmen nach und nach nicht mehr vollständig unterstützen, nicht mit aktuellen Releases und anderen technischen Änderungen unterhalten konnte. Aufgrund enormer Entwicklungen des Unternehmens und der Verwendung unterschiedlicher, nicht integrierter Systeme waren die Programme zu langsam. Aus diesem Grund sollten diese Systeme durch eine aktuellere, funktionalere und benutzerfreundlichere Software ersetzt werden.

„Da wir kein integriertes System hatten, gab es Probleme zwischen den Abteilungen, d.h. Finanz-, Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, Personalabteilung und Vertrieb erhielten alle unterschiedliche Berichte aus verschiedenen Systemen, dies führte zu größeren internen Problemen und geringer Arbeitseffizienz.“ Berk Noyan, CEO

Die Anforderungen

Bei Berteks sollte jeder Schritt vom Eingang der Bestellung bis zum Versand der fertigen Produkte zu verfolgen, Daten aus dem Produktionsprozess zu korrigieren, Kosten- und Effizienzberechnungen durchzuführen, korrekte Daten aus dem Produktionsprozess & Kosten- und Effizienzberechnungen  sowie eine mit der Buchhaltung und dem Personalwesen integrierte Planung möglich sein.

“Jetzt hat jeder auf die gleichen Daten und Reports aus einer einzigen Datenquelle Zugriff und gelangt folglich zu den gleichen Schlussfolgerungen. – Berteks profitiert vom neuen System.“ Berk Noyan, CEO

Keine besonderen Modifikationen

Der Wechsel vom alten ERP System zum neuen, Microsoft ERP-System barg für die Benutzer einige Herausforderungen. Sie mussten zunächst die neue Logik, die das neue System bot, verstehen und benötigten eine detaillierte Schulung.

b4dynamics folgt mit seinem Best-Practice-Ansatz der Standardsoftware. Berteks wollte unnötige Entwicklungen vermeiden, da diese in ihren alten Systemen einen enormen Aufwand verursachten.

Lebensveränderndes Programm

„Das Management des ‚großen Ganzen‘ ist der wichtigste Nutzen eines ERP-Systems. Berichtsmodule müssen reibungslos funktionieren, damit das obere Management die wahren Vorteile eines ERP-Systems ‚spürt und sieht‘. Mit AX2012 haben wir alle Prozesse integriert, unser Unternehmen agiert nun effizienter und schneller.“ Berk Noyan, CEO

Mit AX2012 bestand für Berteks nun auch die Möglichkeit, ihr internes Audit systematisch mit Erstellung von Aufgaben zu organisieren und gleichzeitig die internen Prozesse optimal zu befolgen.

b4dynamics als Partner

“Microsoft ist einer der drei größten globalen Softwareanbieter und b4dynamics verfolgt einen starken, internationalen und Best-Practice-Ansatz. Die Wahl fiel so auf die Microsoft-Software und b4dynamics als Implementierungspartner. Das positive Marktfeedback anderer Textilunternehmen zu b4dynamics untermauerte unsere Entscheidung”. Berk Noyan, CEO